Zeit und Kosten

Zu Beginn der Therapie dauert eine Therapie-Einheit zwei volle Zeitstunden (120 Min.) und findet meistens mit 14-tägigem Abstand statt. Im Verlauf werden die zeitlichen Abstände größer und die Therapie-Einheit reduziert sich auf 90 bis 60 Minuten.

 

Da ich lösungsorientiert kurzzeittherapeutisch arbeite, benötigen die meisten meiner Klienten nur wenige Termine bis zum erfolgreichen Therapieabschluss. Eine genaue Vorhersage kann für den Einzelfall jedoch nicht gemacht werden, da jede Therapie individuell verschieden ist.

 

Gesetzliche Krankenversicherungen (GKV) tragen die Behandlungskosten in der Regel nicht. Unter Umständen besteht jedoch die Möglichkeit, Heilpraktikerkosten im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen. Informieren Sie sich bitte bei Ihrem Steuerberater oder Finanzamt.

 

Private Krankenversicherungen (PKV) und Zusatz-Versicherungen übernehmen je nach Vertrag gegebenen Falls anteilige Kosten. Erkundigen Sie sich bitte vor Therapiebeginn nach der möglichen Kostenübernahme durch Ihre Kasse. 

 

 

 

 

 

Autorin: Editha Vögel